Schützenkapelle Wallenhausen e.V

Chronik

1927
Gründung des Schützenvereins „Kleinkalibersportverein Wallenhausen und Umgebung“, den heutigen „Schützenverein Wallenhausen e.V.“

 

1955
Der Auftritt der Illerzeller Musik gab dem Verein die Anregung zur Gründung einer eigenen Musikkapelle: der „Schützenkapelle Wallenhausen”
 
1957
Bei der Generalversammlung am 09. November 1957 erklärten sofort 11 anwesende Schützen ihren Beitritt zur neu gegründeten Schützenkapelle, 11 weitere kamen innerhalb einer Woche hinzu.
Der Initiator der Schützenkapelle und erste Vorstand Willi Klaiber unterzeichnete, nachdem lediglich eine Trommel aus der Vorkriegszeit vorhanden war, zwei Wochen später einen Kaufvertrag beim Ulmer Musikhaus Reisser über 14 Blasinstrumente zum Preis von DM 4.093,00. Für diese damals hohe Summe wurde eine Ratenzahlung vereinbart, wofür die Gemeinde Wallenhausen eine Bürgschaft übernahm. Willi Klaiber erzählte später, nachdem die Raten bereits vorzeitig bezahlt werden konnten, dass er für einen evtl. Misserfolg ein Kalbl bereitgestellt hatte, um durch den Verkauf die Schulden zu tilgen.
Als erster Dirigent wurde der Weißenhorner Leonhard Wenzl engagiert.
Die musikalische Grundausbildung erfolgte in der Musikschule Weißenhorn, zu der man jeden Sonntag mit den Fahrrädern und Motorrädern fuhr. Der Unterricht musste angesichts der leeren Vereinskasse von den Musikern selbst bezahlt werden.

1958
Erste gemeinsame Auftritte beim Weißen Sonntag, Fronleichnamsprozession und bei der Feuerwehrkapelle Pfuhl

1960
Begründung der Tradition des Neujahranspielens am 01. Januar und Beitritt zum Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM)
 
1963
Übergabe des Dirigentenstabs von Leonhard Wenzl an seinen Bruder Hans

1974
Ludwig Holzmann übernimmt die musikalische Leitung des Vereins

1977
3-tägiges Bezirksmusikerfest anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Schützenvereins und 20-jährigen Jubiäums der Schützenkapelle

1983
Teilnahme am Oktoberfestumzug in München

1988
Guido Roelofs übernimmt den Dirigentenstab

1991
Nach vielen Wechsel der Probelokale, konnte seit 1991 der 1. Stock des Schulgebäudes in Wallenhausen als Proberaum genutzt werden

1998
Auch das 40-jährige Jubiläum der Schützenkapelle und das 70-jährige Bestehen des Schützenvereins wurde 1998 zu einem 3-Tagesfest auf Nieblings Ranch.

2007
Das 50-jährige Bestehen der Schützenkapelle wurde mit einem 3-Tages-Fest auf der Schulwiese gefeiert. Vom Gewinn wurden neue Trachten für die Damen angeschafft.

2008
Es fanden erstmals die Weißenhorner Rathauskonzerte statt.

2013
Musikalische Umrahmung der Wiedereinweihung der Bahnstrecke Weißenhorn-Ulm

2015
Erste Brunnenserenade auf dem Dorfplatz
Gründung der Gemeinschaftsjugendkapelle WABBs (Wallenhausen-Attenhofen-Biberachzell-Bubenhausen-Stadtkapelle Weißenhorn)

2016
Besuch der Partnergemeinde von Neu-Ulm Prad in Südtirol


2019
Besuch der Weißenhorner Partnerstadt Valmadrera am Comer See

2021
Im Juli 2021 legt Guido Roelofs seinen Dirigentenstab nach 33 Jahren nieder. In dieser Zeit hat er den Verein maßgeblich geprägt.